Kulturentwicklungsplanung, Kulturpolitik, Kulturamt, öffentliche Kulturbetriebe
Umwegrentabilitätsanalyse; Spillover-Effekte
qualitative Nicht-Besucher-Analysen; Audience Developement
qualitative Besucher-Analysen, Gruppendiskussionen, Audience Development

WHY WE DO

Kulturanbieter sind heute darauf angewiesen, effizient zu arbeiten und sich strategisch auf dem umkämpften Freizeitmarkt zu positionieren.

Öffentliche Kulturinstitutionen werden zunehmend an Besucherzahlen gemessen, um sich bei Fördermittelgebern und der Öffentlichkeit zu legitimieren. Aber auch private Kulturanbieter sehen sich mit einer wachsenden Konkurrenz konfrontiert und können sich nur in guter Kenntnis ihrer Märkte nachhaltig strategisch positionieren.

Diese Entwicklungen können wir nicht aufhalten. Aber wir sorgen für aussagekräftiges Datenmaterial und individuelle Konzepte, um auf diesem Weg beratend zu begleiten.